Beiträge zu Erfindung des Wilden

„Die Australneger in Berlin“: Ein Beispiel für die Erfindung des Wilden

Artikel

„Das Buch für Alle“ war eine illustrierte Monats-Zeitschrift „zur Unterhaltung und Belehrung für die Familie und Jedermann“, die 1866 vom Verleger Hermann Schönlein in Stuttgart ins Leben gerufen wurde. Ab 1889 brachten die Gebrüder Kröner die Zeitschrift unter dem Namen „Schönleins Nachfolger“ heraus. 1890 ging die Zeitschrift in der Union Deutscher Verlagsgesellschaft unter der Leitung Adolf von Kröners auf, wo später u.a. Jugenderzählungen Karl Mays sowie Else Urys „Nesthäkchen“ erschienen. Der folgende bebilderte Artikel der Ausgabe des Jahres 1885 spiegelt den Rassismus wider, der in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts grassierte. Die hier erwähnten Aborigines dienen zunächst den Studienzwecken der … (Mehr …)