Neuerscheinungen

Luce Irigaray

Bild-Luce-Irigaray1

Die Französin Luce Irigaray forscht als Direktorin der Philosophischen
Abteilung am Centre National de la Recherche Scientifique,
Paris. Irigaray ist in einer Vielzahl von Disziplinen ausgebildet:
Philosophie, Linguistik, Literatur, Psychologie und Psychoanalyse.
Seit Speculum. Spiegel des (Mehr …)

Menschenzoos

Ausstellung Was Wir Sehen

Im Wiener Museum für Völkerkunde eröffnet am 25. Mai die Ausstellung “Was Wir Sehen – Bilder, Stimmen, Repräsentationen”. Die Ausstellung ist eine spannende Ergänzung unseres in der Übersetzung befindlichen Buches “Menschenzoos”

Die Ausstellung setzt sich mit der verstörenden Geschichte historischer Ton- und Bilddokumente aus dem südlichen Afrika auseinander. (Mehr …)

  1. Felix Erdmann schrieb am 24. Februar 2012:
    Aktuell bei Spiegel Online: "50 Pfennig für 20 Sioux-Indianer, lebend - ein Bericht über die Ausstellung "Exhibitions, l'invention du sauvage" …

Ein Buch von Esther Benbassa

Jude sein nach Gaza

benbassa_first_filet

Das Buch Jude sein nach Gaza ist ein ethischer Aufschrei der renommierten jüdischen Professorin Esther Benbassa anlässlich der Leiden der Zivilbevölkerung Gazas während des letzten Feldzuges Israels. Für sie führt das Angedenken an die durch den Holocaust vernichteten Juden zu der Verpflichtung Israels sich human und ethisch zu verhalten. Sie zeigt, wie die Shoah das israelische sowie das jüdische Selbstverständnis prägt und (Mehr …)