Über 500 Jahre später

Esther Benbassa

Esther Benbassa

Die Vorfahren unserer Autorin Esther Benbassas wurden von Isabella I. von Kastillien und Ferdinand II. von Aragon im Jahr 1492 aus Spanien vertrieben. Sie liessen sich in Istambul nieder. Als Esther Benbassa in der Türkei geboren wurde, lernte sie als erstes die spanische Sprache – in der Form, wie sie vor 500 Jahren gesprochen wurde. Türkisch, die Sprache ihrer Umwelt, erlernte sie erst später im Kindergarten.

Es ist in unserer schnelllebigen Zeit schwer nachzuvollziehen, wie weit zurück selbst gekappte Wurzeln reichen können.

Abgeschnittene Wurzeln verändern in Menschen den Heimatbegriff und das Gefühl, wo sie inwieweit dazu gehören, grundlegend. Ein sehr zu Unrecht wenig erörtertes Thema.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>