Luce Irigaray in Rom

Einer Einladung des Vatikans folgend hat Luce Irigaray im Rahmen von Kolloquien und Seminaren „die Präsenz des Mysterium Marias“ angesprochen. Veranstaltet wurden die Sitzungen von der Stadt Rom mit der Förderung der Bibliothek Rom und des Institut Français de l’Italie.

Die zurückhaltende Präsenz der Maria in biblischen Texten kontrastiert mit ihrer Omnipräsenz in der Kunst und der Inbrunst, die die christliche Gemeinde nicht müde wird ihr entgegen zu bringen. Luce Irigaray, Philosophin, Psychoanalytikerin und Linguistin, beschäftigt sich oftmals mit der Figur der Maria, speziell im Kontext Mariä Verkündigung. Sie hat sich diesem Mysterium zu nähern gewagt, indem sie ihm ein Buch widmete: „Das Mysterium Marias“.

Michelangelos Pietà


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>