Die Zeitung France-Soir berichtete bereits 1960 über Sim Kessel

Bevor Sim Kessel sich überwand und sein autobiographisches Werk “Gehängt in Auschwitz” schrieb, war er bereits einige Jahre zuvor bereit über seine Zeit im Krieg zu France-Soir: Sim Kessel auf der Titelseite im Juli 1960berichten. Am 28. Juli 1960 erschien ein Beitrag auf Titelseite über ihn in der Zeitung France-soir, ein Titel der damals noch mehr als eine Million Exemplare täglich verkaufte.

Auf dem Bild ist die Verletzung seiner linken Hand gut zu erkennen – die Gestapo hatte ihm 1944 in Auschwitz bei Vernehmungen zu seiner Untergrundtätigkeit den Mittelfinger der linken Hand herausgerissen.